Gehen Sie mit uns gemeinsam den Weg

#ZukunftKMB

Aktuelles

Kreistagssitzung Rastatt vom 14.05.2024 Neuausrichtung Klinikum Mittelbaden gGmbH – Finanzierungskonzept und Investitionskostenschätzung

Pressekonferenz zur aktuellen Entwicklung beim Klinikneubau

Das Klinikum Mittelbaden (KMB) und dessen Gesellschafter sind in mehreren Verhandlungen und Abstimmungen wichtige Schritte für den Bau des Zentralklinikums in Rastatt vorangekommen. Zu den aktuellen Entwicklungen fand am 8. Mai 2024 eine Pressekonferenz im Landratsamt in Rastatt statt.

Als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner waren vor Ort vertreten: Landrat Prof. Dr. Christian Dusch (Vorsitzender des KMB-Aufsichtsrats), Oberbürgermeister Dietmar Späth (Stellvertretender Vorsitzender des KMB-Aufsichtsrats), Oberbürgermeisterin Monika Müller (Stadt Rastatt), Finanzdezernent Burkhard Jung (Landkreis Rastatt), Kämmerer Thomas Eibl (Stadt Baden-Baden), die KMB-Geschäftsführer Dr. Thomas Iber und Daniel Herke sowie Klinik-Stabstellenleiter Hubert Köninger (Landkreis Rastatt).

Klinikum Mittelbaden untersucht Baugrund

Erste Ergebnisse deuten daraufhin, dass der Boden aufgrund seiner Konsistenz für den Bau des neuen Klinikums gut geeignet ist. Ein ausführlicher geologischer Bericht wird Ende Juni 2024 erwartet.

Der Bürgerentscheid in Rastatt am 7. Mai 2023 ging zugunsten eines Zentralklinikums am Münchfeldsee aus: 71,67 Prozent stimmten mit „Nein“, 28,33 Prozent mit „Ja“.
Die Wahlbeteiligung lag bei 35,38 Prozent.

Das Quorum zugunsten des Münchfeldsees ist erreicht. Eine Mehrheit der Rastatter Bürgerinnen und Bürger hat sich mit dieser Entscheidung für unser zukunftsweisendes Vorhaben, moderne Arbeitsplätze und vor allem für eine optimale Gesundheitsversorgung für 285.000 Menschen in der Region ausgesprochen.

Eine Bürgerinitiative erwirkte in Rastatt einen Bürgerentscheid.
Am 7. Mai sind alle wahlberechtigten Rastatter Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Planungen für das neue Zentralklinikum „Am Münchfeldsee“ können nur dann weiterverfolgt werden, wenn sich eine Mehrheit gegen das Anliegen der Bürgerinitiative entscheidet.

Diese stellt die Frage: „Sind Sie gegen die Aufstellung eines Bebauungsplans am Standort ,Am Münchfeldsee‘ für den Bau eines Klinikums Flurstück-Nummern 4336/21, 4336/15 und Teilfläche 4336/1)?“

Wer den Standort „Am Münchfeldsee“ für ein Zentralklinikum für richtig hält, beantwortet die Frage mit „Nein“.

VIDEO ZUM ZENTRALKLINIKUM AM STANDORT MÜNCHFELDSEE

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
„Für alle, auch komplexe Krankheitsfälle gibt es die spezielle Fachexpertise in einem Zentralklinikum unter einem Dach. Durch den Abbau von Doppelstrukturen können wir bei gleicher Belastung unserer Mitarbeiter eine bessere Versorgung sicherstellen. Patiententransporte zwischen den Kliniken entfallen komplett.“

FAQ

#ZukunftKMB

Sie möchten mehr wissen – besser informiert sein oder haben ungeklärte Fragen? Sie finden auf unserer FAQ-Seite, häufig gestellte Fragen. Sollten diese noch unbeantwortet sein, steht unser Team Ihnen stets zur Verfügung, um diese zu kären.

Meilensteine

#ZukunftKMB

Sie möchten wissen welche Schritte die nächsten sind oder live und vor Ort eine Veranstaltung besuchen? Unsere festgelegten Meilensteine finden Sie hier.

Downloads

#ZukunftKMB

Menü